FreiStil-Bühne 2017

Datum/Zeit
10.11.2017
19:30
iCal
0

Veranstaltungsort
KulturStellmacherei


Nach den Erfolgen der letzten beide Jahre setzen wir diese Veranstaltungsreihe gerne fort.

Wir präsentieren wieder 5 Künstler oder Künstlergruppen aus unterschiedlichen Kunstsparten, die mit ihrem abwechslungsreichen Bühnenprogramm die Gäste unterhalten. Dafür nutzen wir sowohl die Bühne der KulturStellmacherei wie auch den Kinosaal. Damit ist Dynamik vorprogrammiert, denn bei uns müssen die Besucher den Künstlern folgen. Jeder Auftritt ist auf maximal 20 Minuten begrenzt.

  1. Jürgen Butte, BoogieWoogie-Pianist aus Schülern
    Jürgen: „Schon in den jungen Jahren begeisterte mich alles, was mit R&B zu tun hatte. Von den Anfängen des Spirituals und Gospels, über Diexieland, Hot Jazz, Rock’n Roll bis zum Blues und Boogie Woogie. Die Begeisterung ließ nie nach, so daß ich damals vor 30 Jahren ein altes Piano kaufte, und mir das Spielen selbst beibrachte. Der Blues beeinflußt meine Musik, ob Improvisationen oder auch freies Nachspielen bekannter Stücke.
    Mein Auftritt am 10.11. in der Kulturstellmacherei im Rahmen „Freistil-Bühne 2017“ ist mein erster Auftritt in der Öffentlichkeit, also Premiere“.
  2. Adrian Fach, Filmemacher aus Schneverdingen
    Adrian hat zur FreiStil-Bühne ein Drehbuch für einen Kurzfilm „schwarz und weiß und grau“ geschrieben, den Film gedreht, geschnitten und wird ihn persönlich am 10.11. als Prämiere präsentieren. Als Schauspieler im Film standen Bernd und Fabian Pleiser sowie Chris Heuer vor der Kamera. Neben dem Film gibt es auch einige Erläuterungen zur Arbeit am Set.
  3. Die „Jungen Wilden“ der „Calluna“-Bühne aus Schneverdingen
    Die jungen Schauspielerinnen und Schauspieler der Calluna-Bühne haben ein Kurzstück geschrieben, das sie im Kinosaal vom Licht-Spiel-Kino aufführen werden. Das Stück trägt den Namen „Othello“ und die Regie geführt hat Kathrin Pfeiffer und Aljoscha Cesnik.DSC_0075
  4. Tina Wolff, satirische Kurzgeschichten, aus Rotenburg
    Wir kennen Tina Wolff als begnadete Slammerin von den letzten beiden Poetry Slam-Abenden in der KulturStellmacherei. Jetzt hat sie nicht nur 5 Minuten Zeit, beim Auftritt auf der FreiStil-Bühne hat Tina 20 Minuten Zeit für längere Alltagsgeschichten, die sie selbst geschrieben hat: mal satirisch, mal bitterböse, aber immer mit einem Schuss schwarzem Humor.
  5. Benjamin Ziel und Christian Wildtraut, Sing & Songwriter aus Schneverdingen
    Der erste gemeinsame Auftritt dieser beiden bekannten Schneverdinger Künstler. Benjamin Ziel als Gitarrist und Sänger bei „Goodwill Intent“, der derzeit bekanntesten Schneverdinger Band, und Christian Wildtraut als Regisseur beim Amateurtheater „Calluna“ und als Schriftsteller von Kurzgeschichten, der auch bereits beim Poetry Slam erfolgreich vorgetragen hat.
    goodwill_intent 47

 

 

 

 

 

 

Für eine unterhaltsame Moderation sorgt Oliver Hofmann, der wieder in seiner charmanten Art durch das Programm führt.

Aufgrund der Erfahrungen aus den letzten Jahren und der geringen Anzahl an Plätzen im Kino sind Kartenreservierungen ratsam.

Eintritt: AK 8  € / Vvk 6  €