Klassik im Atelier de Bruycker: Grigor Osmanian und Sibylle-Maria Dordel

Datum/Zeit
28.04.2018
19:00
iCal
0

Veranstaltungsort
Atelier de Bruycker


Der Bajan-Virtuose Grigor Osmanian

Ein verblüffendes Konzerterlebnis steht den Freunden klassischer Musik bevor. Grigor Osmanian gilt als einer der weltbesten Solisten auf dem Bajan, der russischen Variante des Knopfakkordeons. Mit seiner außergewöhnlichen Virtuosität und beispiellosen Technik überrascht er sein Publikum und die Fachwelt immer wieder aufs Neue. Bereits im Alter von sieben Jahren begann er seine Ausbildung. Das Studium am Konservatorium in Rostov-am-Don krönte er mit dem ‚Roten Diplom’, einer Auszeichnung in allen Abschlussprüfungen und als Preisträger beim international renommiertesten Akkordeonwettbewerb im sächsischen Klingenthal. Nahtlos folgte der Wechsel als Solist an die Philharmonie in Rostov-am-Don. Am dortigen Konservatorium ist er auch als Dozent tätig.

In der Tradition seiner armenischen Vorfahren verwurzelt, erweckt Grigor Osmanian mittelalterliche armenische Liturgien und die monumentalen Orgelwerke Johann Sebastian Bachs zu neuem Leben, sensibel und mit rasanter Fingerfertigkeit. Zu seinem Repertoire gehören u.a. Scarlatti, Astier, Schnitke und der grandiose Vladislav Zolotarev, Komponisten aus drei Jahrhunderten Musikgeschichte. Eine weitere Leidenschaft des Künstlers gilt französischer Musette. Mit seinen einfühlsamen Interpretationen klassischer Werke wurde Grigor Osmanian weit über die Grenzen seiner Heimat hinaus bekannt. In Deutschland gastierte er bereits mehrfach im Bremer St. Petri Dom, in der Frauenkirche in Dresden und in Schneverdingen, im Atelier de Bruycker.

Sibylle-Maria Dordel ist Schauspielerin und Autorin. An dem Konzertabend wird sie mit kleinen Geschichten und Fakten zu dem Komponisten die Moderation übernehmen.

J.S. Bach, Präludium H-Moll BWV 544
J. Hayden, Sonata Es-Dur Finale
D. Schostakowitsch, Valse Nr. 2
A. Schnittke, Polka (u.a.)

Eintritt  VVK  19  €  AK  23  €

Gemeinsame Veranstaltung mit dem Atelier De Bruycker

Aktuelles Programm