Sommer im Biergarten – Live-Musik und Open Air Kino

Datum/Zeit
22.07.2017
20:00
iCal
0

Veranstaltungsort
Biergarten am Rathaus


Open Air-Kino und Musik im Biergarten am Rathaus.

Den Anfang unserer kurzen aber geilen Open Air-Kino-Zeit macht die 7-köpfige Multi-Kulti-Band Fréros aus Oldenburg.

Freros

Die Welt ein großes Dorf und Fréros mittendrin. Die Songs erzählen vom Miteinander der Menschen, von Verständigung zwischen den Kulturen auf verschiedenen Sprachen oder enthalten den Appell an seine Umwelt zu denken. Vielseitigkeit ist die Idee, Grenzen einzu-reißen und gemeinsam zu tanzen. Diese Idee spinnt sich in der Musik von Fréros fort. Tanzbarer Dub, Ska und Drum’n’Bass mit melodiösen Bläsern, verbindet sich mit Gitarren-riffs, die Wände einreißen, alles zusammengehalten durch die treibende Kraft von Bass und Schlagzeug. Zusammen mit einem unverwechselbaren, mehrsprachigen Gesang werden die Songs von Fréros so zu einem Sinnbild des Unterschieds.
Hörproben gefällig?

Besonders freuen wir uns bei dieser Gelegenheit auf ein Wiedersehen und Wiederhören mit Henrik Fack, sicherlich vielen noch als begnadeter Schneverdinger Drummer bekannt, der zu seinen Schülerzeiten in diversen lokalen Bands den Takt vorgegeben hat.

Außerdem spielen Rodney Fehrer am Bass, Nikolas Long Saxophon und Orgel und Filip Schwed und Alex Pojda an den Gitarren. Am Mikro steht Pierre Blondel Amougou.

Einlass ab 19:00, Beginn ab 20:00

Bei Einbruch der Dunkelheit folgt gegen 22.:00 der Film „Willkommen bei den Hartmanns“, die Erfolgskomödie 2016 und 2017.

index a

Inhalt:
Alles beginnt, als Angelika Hartmann, frisch pensionierte Lehrerin und Mutter einer von Alltagsproblemen geplagten gutbürgerlichen Familie, eines Tages beschließt, einen Flüchtling aufzunehmen. Angelika ist einsam, seit die Kinder aus dem Haus sind. Ihr Mann, Chefarzt einer Klinik, versucht mit allen Mitteln, den Alterungsprozess aufzuhalten. Sohn Philip driftet in Businesswelten zwischen Shanghai und München, dabei bleibt die Beziehung zu seinem Sohn Basti etwas auf der Strecke, Tochter Sophie weiß mit 31 immer noch nicht, was sie will. Der ganz normale Familienwahnsinn also, in den der Nigerianer Diallo gerät – und auf seine charmantnaive Art das Leben der Hartmanns ziemlich durcheinanderwirbelt. Ein turbulenter Zustandsbericht aus einem fast normalen Land, in dem alle etwas verwirrt sind…

Lust auf den Trailer? Dann hier klicken.

Gemeinsame Veranstaltung vom Kulturverein, LichtSpiel und dem Biergarten am Rathaus.

Eintritt: Vvk 7,- €, Ak 9,- €