DokuFilm: „Auf der Jagd“

Datum/Zeit
17.10.2018
19:00
iCal
0

Veranstaltungsort
Kino in der KulturStellmacherei


LichtSpiel und Kulturverein präsentieren die Doku

Auf der Jagd – Wem gehört die Natur

Dokumentation von Alice Agneskirchner über die Frage, wie Mensch und Natur zusammenleben. Gibt es noch unberührte Lebensräume?

Dr. Jens Bülthuis aus Bispingen von der Jägerschaft Soltau e.V. steht im Anschluss für ein Publikumsgespräch bereit.

Dokumentarfilm, Deutschland 2018, Buch und Regie: Alice Agneskirchner, Kommentar: Patrick Winczewski, Musik: Gert Wilden Jr.
96 Minuten, ab 6 Jahre 

In mehrfacher Hinsicht eine positive Filmüberraschung: Zunächst einmal geht es nicht, wie es naheliegend wäre, um Jägerbashing und/oder die Verniedlichung von Wildtieren, sondern um eine differenzierte Auseinandersetzung mit einer ganz besonderen deutschen Spezialität: mit dem Wald. Jägerinnen und Jäger kommen ebenso zu Wort wie Naturschützer und Biologen. Dieser ganz besondere Spaziergang durch Deutschland zeigt wunderschöne Naturaufnahmen in selten gesehener Bildqualität und ist gleichzeitig hoch informativ. Neben Interviews sensibilisieren viele Daten und Fakten für eine Herausforderung, die mit der wachsenden Besiedlung einhergeht und sich nicht einfach durch mehr Naturschutzgebiete lösen lässt: Wie geht der Mensch mit dem bisschen Natur um, das noch da ist? Für Jugendliche dürfte der Film ebenso spannend und interessant sein wie für die zahlreichen Kinofans, die sich mit Fragen von Umwelt und Natur beschäftigen.

Eintritt 6 €