„Mit statt über“ – Schneverdinger Stadtgeflüster mit Rahmenprogramm

Datum/Zeit
13.11.2018
19:30
iCal
0

Veranstaltungsort
FZB - Jugendbereich


Die Stadt Schneverdingen ist eine von fünf ausgewählten Gemeinden, die zusammen mit der Aktion Mensch Inklusion vor Ort umsetzen möchte.
Ziel von Kommune inklusiv ist es, Lebenswelten zu schaffen, in denen Begegnung, Respekt und Vielfalt selbstverständlich sind. Inklusion beginnt da, wo sich das tägliche Leben der Menschen abspielt und wo sie die Möglichkeit haben, sich zu begegnen.
Um die Öffentlichkeit für das Thema zu sensibilisieren ist eine Reihe kultureller Veranstaltungen zum Thema in Planung.

„Mit statt über“ – Inklusion neu gedacht

Dem Beginn der kulturellen Reihe soll eine eigene Auftaktveranstaltung gewidmet werden. „Mit statt über“ lautet der Titel und verspricht einen interessanten und vor allem unterhaltsamen Abend in einem gemütlichen Rahmen im FZB-Jugendbereich. Wir haben musikalische Darbietungen, die Slam-Poetin Ninia LaGrande und eine lockere Talkrunde mit illustren Gästen aus der Region und darüber hinaus. Ziel dieses Abends ist es, der Inklusion den Schrecken zu nehmen. Wir wollen den Fokus auf die positiven Dinge legen und zeigen, wie bunt und vielfältig das Leben sein kann.

Am Dienstag, 13. November um 19:30 Uhr laden wir gemeinsam mit der Lebenshilfe Soltau und der Stadt Schneverdingen zur Inklusionsgala mit Podiumsdiskussion in den FZB-Jugendbereich ein. Der Veranstaltungsort ist barrierefrei mit entsprechenden sanitären Anlagen. Für das leibliche Wohl sorgen die Jugendlichen des FZB Jugendbereichs.

Begrüßung: Bürgermeisterin Meike Moog-Steffens

Moderation: Oliver Hofmann

Unsere Gäste:

Petra Wontorra, Nieders. Landesbeauftragte für Menschen mit Behinderungen

Ninia LaGrande
Ninia Binias (*1983) lebt und arbeitet in Hannover. Sie ist Moderatorin, Autorin und Slam Poetin. Seit 2015 moderiert sie auch ihre eigenen Fernsehformate, ist regelmäßiger Gast bei Kabarett- und Comedysendungen und produziert regelmäßige Podcast-Formate. 2016 erhielt sie die Auszeichnung „Kreativpionierin Niedersachsens“. 2015 wurde sie mit ihrer Lesebühne „Nachtbarden“ mit dem Kabarettpreis „Fohlen von Niedersachsen“ ausgezeichnet. Im August 2014 ist ihr Erzählband „Und ganz, ganz viele Doofe!“ im Blaulicht-Verlag erschienen. Mehr Infos: http://www.ninialagrande.de

Gerhard Suder, Lebenshilfe Soltau

Rasmus Narjes aus Bispingen, Blindenfußballer, Nationalspieler, FC St. Pauli

Andrea Reitinger, Mutter aus Schneverdingen

Musikalisch umrahmt wird der Abend von Kai Horn (Gitarre) und Nils West (Singer/Songwriter).

Eintritt frei

Beitragsbild:  Steffen Baranski

Gemeinsame Veranstaltung mit Kommune inklusiv und dem FZB-Jugendbereich