Kino unterwegs – im Tibetischen Zentrum: „Green Book“

Datum/Zeit
30.7.2019
20:00
iCal
0

Veranstaltungsort
Tibetisches Zentrum Lünzen


Vom 25.7. bis 04.8.2019 findet im Buddhistischen Meditationshaus des Tibetischen Zentrum, Lünzener Str. 4, in Lünzen wieder ein großes Sommercamp statt (mehr dazu unter www.tibet.de).
Im Rahmen dieser Veranstaltung sind der Kinoverein LichtSpiel e.V. und der Kulturverein zu Gast auf dem Gelände und zeigen gemeinsam mit dem Buddhistischen Meditationshaus für Teilnehmer des Sommercamps und für Besucher auf dem Gelände den Kinofilm „Green Book“.

Dharma-Sommercamp in Semkye Ling
25.07. – 04.08.19 | 10 Tage
Das Sommercamp in Semkye Ling ist jedes Jahr wieder ein ganz besonderes Dharma-Fest für die ganze Familie. Kinder, Eltern, Großeltern, Freunde und Freundinnen kommen zusammen und verbringen zehn inspirierende und glückliche Tage miteinander. Neue Dharma-Freundschaften werden geknüpft und andere vertieft. Im Sommercamp 2019 möchte Geshe Pema Samten uns die 37 Übungen eines Bodhisattvas ans Herz legen. Gyalse Thogme Sanpo (1297-1371), ein Kadamapa-Meister des 14. Jahrhunderts war ein anerkannter und geschätzter Gelehrter des Tibetischen Buddhismus. Darüber hinaus praktizierte er intensiv den Lamrim (Stufenweg zur Erleuchtung) und das Tantra. Wodurch er außerordentlich tiefes Mitgefühl entwickelte.

Mehr Information

„Green Book“
Tragikomödie über die Reise eines schwarzen Musikers und seines weißen Fahrers in den Süden der USA im Jahr 1962

In den USA des Jahres 1962 plant der afroamerikanische Pianist und Komponist Dr. Don Shirley (Mahershala Ali) eine Tournee, die zwar im verhältnismäßig aufgeklärten New York beginnt, ihn aber auch in die rassistischen Südstaaten führt. Allein kann er sich dort nicht sicher bewegen und seine Musikerkollegen Oleg (Dimiter D. Marinov) und George (Mike Hatton) reisen unabhängig von ihm, also engagiert er den Italo-Amerikaner Tony Lip (Viggo Mortensen), der sich bislang als Türsteher und Schläger verdingt hat und dringend einen neuen Job braucht, als seinen Fahrer und Bodyguard. In einem türkisen Cadillac brechen sie in Richtung Süden auf, wobei sich die beiden ungleichen Männer langsam anfreunden. Bei ihrer Reise orientieren sie sich am sogenannten Negro Motorist Green Book, in dem die Unterkünfte und Restaurants aufgeführt sind, in denen schwarze Gäste willkommen sind.

Trailer – Green Book

Eintritt:   AK 6  €

Bei dieser Veranstaltung können wir leider keine Ermäßigung gewähren. Wir bitten um Verständnis.

Der Film wird im Besucherzelt gezeigt (für die Schuhe stehen vor dem Zelt Schuhschränke bereit), Sitzkissen und warme Kleidung sind ratsam.

Gemeinsame Veranstaltung mit dem Tibetischen Zentrum und dem LichtSpiel e.V.