Offener KunstRaum: Ausstellung “Ein Gefühl von Freiheit – Malerei und Meer” Ölbilder von Ulrike Bosselmann

Offener KunstRaum: Ausstellung “Ein Gefühl von Freiheit – Malerei und Meer” Ölbilder von Ulrike Bosselmann Datum/Zeit
3.7.2021
16:30
iCal
0

Veranstaltungsort
KunstRaum in der KulturStellmacherei


Ausstellung “Ein Gefühl von Freiheit – Malerei und Meer”
Ölbilder von Ulrike Bosselmann
Vielen dürfte die Schneverdinger Malerin Ulrike Bosselmann von den zahlreichen
Ausstellungen und den offenen WerkRäumen des Kulturvereins Schneverdingen
bestens bekannt sein. Seit mehr als 20 Jahren arbeitet sie in Ihrem Atelier “Natur
im Bild” als freischaffende Malerin im Bereich der realistischen Ölmalerei.
Ihre Motive sind geprägt von der Faszination für die Weite und das Meer, die die
Künstlerin mit dem Bedürfnis nach einem Mindestmaß an Freiheit gleichsetzt:

„Meine Gedanken ziehen hinaus auf’s Meer,
zurück kommt ein Gefühl von Freiheit“

Bei der Entstehung ihrer Werke verbindet die Künstlerin Gesehenes und
Emotionales. Durch den Einsatz der Farben, das Erfassen von Tiefe, von Licht
und Schatten sowie der Wahl der Perspektive schafft Sie Bilder für das Auge und
für die Seele.
Einzelausstellungen (Auszug):
2020 GALERIE IM KAAMPHÜS in Kampen auf Sylt
2018 STADTGALERIE „ALTE POST“ in Westerland auf Sylt
2015 Rathaus in Schneverdingen
2014 GALERIE SIEMER in Hannover
2012 GALERIE GERHARD in Stade
2010 Kulturstellmacherei in Schneverdingen
2010 GALERIE GERHARD in Hamburg
Weitere Informationen zur Künstlerin gibt es unter www.ulrike-bosselmann.de
Weitere Stichworte:
•Wohnort und Atelier “Natur im Bild” in Schneverdingen
•Freischaffende Künstlerin seit 2002
•In der Erwachsenenbildung tätig seit 2010 – Malunterricht im Atelier
•Dem Sylter Publikum bekannt durch die Ausstellung in der Stadtgalerie
“Alte Post” in Westerland im Oktober 2018 mit über 700 Gästen
•zahlreiche Einzelausstellungen u. a. in Galerien in Hamburg, Hannover und
Stade
•Teilnahme an der Kunstmesse international in Osnabrück
Persönliche Anmerkung:
„Ich selber würde mich als freiheitsliebend, bodenständig und humorvoll
bezeichnen. Mir wurde ein Talent geschenkt und ich nehme mir die Freiheit, das
zu leben, was mir Spaß macht 🙂
Und ich bin davon überzeugt, dass jeder Mensch eine besondere Gabe hat, die
ihn einzigartig macht. Es gilt, sein Talent zu entdecken und den Mut zu haben, es
zu leben….alles andere kann man lernen“

          

Die Ausstellung endet am 31. Juli.

Eintritt frei