Jetzt anmelden: Noch freie Plätze bei zwei KulTOUREN im Oktober

KultTOUR 1: „Vivid“Grand Show – Friedrichstadt-Palast Berlin

Datum/Zeit
27.10.2018 - 28.10.2018
09:00
Abfahrt
Rathaus Schneverdingen

„VIVID“Grand Show

Die junge Androidin R´eye bricht aus ihrem fremdgesteuerten Leben aus und begibt sich auf die Suche nach ihrer wahren Identität. Mit den staunenden Augen eines Kindes entdeckt sie die Welt neu, die überwältigende Schönheit der Dinge, die wir oft übersehen. Wie durch ein Prisma fächert ihre Wahrnehmung sich auf in die Farben des Lebens und Schritt für Schritt entdeckt R‘eye ihre verborgene Identität.
VIVID ist eine Liebeserklärung an das Leben. Mit über 100 wundervollen Künstler*innen auf der größten Theaterbühne der Welt. Zwölf Millionen Euro Produktionsbudget schaffen fantastische Kostüm- und Bühnenbilder in beispiellosen Dimensionen. Körperliche Perfektion, künstlerisch-artistische Höchstleistungen, zum Weinen schön.
Auch geeignet für Gäste ohne Deutschkenntnisse. Der innere Zusammenhang basiert vornehmlich auf einer bildlichen, nicht textlichen Erzählweise.

Gemeinsam mit Kleinschmidt´s Busreisen bieten wir vom 27. bis zum 28. Oktober 2018 eine 2tägige KultTOUR nach Berlin an.

Folgendes Programm rund um die Varieté-Show: „„VIVID“Grand Show ist geplant:

* Besuch im Friedrichstadt-Palast inkl. „VIVID“Grand Show
* 1 x Glas Begrüßungs-Prosecco im Friedrichstadt-Palast
* 1 x Übernachtung im 4-Sterne-Hotel TITANIC Chaussee Berlin
* 1 x reichhaltiges Frühstücksbuffet
* Busfahrt im modernen Reisebus
* Busfrühstück auf der Hinfahrt
* Stadtrundfahrt mit „Herz & Schnauze“ durch Berlin (Dauer 3 Stunden)
* Eintritt und Auffahrt Panorama-Aussichtspunkt am Potsdamer Platz
* 1 x Berlin City-Stadtplan
* inkl. City-Tax Berlin

Kosten:  €  189   je Person im Doppelzimmer
€    30   Einzelzimmer-Zuschlag
Keine Ermäßigung möglich.
Abfahrt am 27.10. um 9 Uhr am Schneverdinger Rathaus.

Anmeldung bis zum 01.09.18: Kulturverein Schneverdingen e.V. 05193/ 517 559
oder Kleinschmidt´s Busreisen E.K. 05193/ 980 80

KulTour 2 in die OPERNfactory Hamburg: Die eiserne Jungfrau und andere Gruselgeschichten – eine szenische Lesung

Datum/Zeit
31.10.2018
17:30
Abfahrt
Rathaus Schneverdingen

KulTour: Die eiserne Jungfrau und andere Gruselgeschichten – eine szenische Lesung

Bram Stoker, der Autor der populären Romanfigur „Dracula“, widmete sich in der Erzählung „Die eiserne Jungfrau“ einem Gerät, das zur Folterung und Hinrichtung von Menschen benutzt worden sein soll. Wird der Corpus der eisernen Jungfrau aufgeklappt, befinden sich in seinem Inneren zahlreiche Dornen. Diese Jungfrau inspirierte Stoker zu seiner Gruselgeschichte.
Auch „Das Haus des Richters“ ist eine spannende Gruselgeschichte aus der Feder des Erfolgsautors: Der Student Malcolm sucht sich für seine Prüfungsvorbereitungen ein ruhiges Haus. Doch des Nachts passieren dort merkwürdige Dinge …
Johann Wolfgang von Goethe und Heinrich Heine nahmen sich ebenfalls des Themas Grusel an, sie verarbeiteten es in Gedichtform.
Erleben Sie in der OPERNfactory Hamburg eine schaurig-schöne szenische
Grusellesung, präsentiert von der Sopranistin Barbara Kaliner (auch Intendantin der OPERNfactory) und dem Schneverdinger Schauspieler und Tenor Fabian Pleiser (seit 2015 Ensemblemitglied der OPERNfactory), der auch für Idee, Inszenierung und Regie der Lesung verantwortlich zeichnet.

Beginn 20 Uhr, Abfahrt am Schneverdinger Rathaus 17.30 Uhr
(Bustransfer durch Kleinschmidts Busreisen)
Eintritt 29 € einschl. Transfer, keine Ermäßigung!
Verbindliche Anmeldung erforderlich bis spätestens 01.09.2018 unter Tel. 05193 517559 (KulturStellmacherei) oder kontakt@kulturverein-schneverdingen.de.